Tragen

verena piguet babyimbauch tragen
Haben Sie gewusst, dass 3/4 der Kinder-Weltbevölkerung getragen wird? Bis zur Regierungszeit von Queen Victoria (1837 – 1901) war es auch in Europa normal, die Kinder zu tragen. Um das Jahr 1870 wurde der Kinderwagen von ihr hoffähig gemacht. Mit dieser Erfindung bevölkerten nun die « Nannys » die Strassen und Parks. In weniger gut gestellten Familien war es zu dieser Zeit weiter üblich, die Säuglinge und Kleinkinder im Tragtuch oder Tragesack nahe am Körper zu tragen.

 

Und heute? Heute werden wieder viele Säuglinge getragen. Weil es praktisch, schön, beruhigend und sehr gesund ist.

 

Gerne leite ich Sie an, die verschieden Arten von Tragtuchbinden zu erlernen. Ich empfehle Ihnen die Dydimos-Tragetücher. www.didymos.de oder Sie wenden sich am www.trageparty.ch. Dort können Sie bequem das geeignete Tuch aussuchen und erwerben.

Ich zeige Ihnen im 1. Kurs 3 verschiedene Bindemöglichkeiten. Im 2. Kurs erlernen wir das Binden auf den Rücken. Sie entscheiden, ob Sie nur an einem oder auch am zweiten Kurs teilnehmen wollen. Falls Sie beim Kurs noch kein Tuch besitzen, ist kein Problem. Ich habe genügend Probeexemplare.

 

Eine Kursstunde « Tragetuchbinden » kostet 90.-, exkl. Fahrkosten à -.60. Egal wieviele Personen Sie sind. Der Vater, die Grossmutter, das Geschwister, die zukünftige Tagesmutter oder mit anderen jungen Müttern zusammen. Füllen Sie das Kontaktformular mit Ihren Fragen, Wünsche und Bedürfnisse aus, senden Sie es mir per Mausklick und ich werde mich sobald wie möglich bei Ihnen melden.